Ablauf einer Ergotherapie

Eine Ergotherapie beginnt mit einem ausführlichem Erstgespräch, welches eine ergotherapeutische Diagnostik beinhaltet. Wenn Sie sich zu einer Therapie entschließen, werden im Zuge dieses Gespräches ein Therapieplan erstellt, Behandlungsinhalte festgelegt und Ziele definiert.

Hierauf folgt die eigentliche Behandlungsphase.

Am Ende der Therapie findet eine Evaluation statt, um zu erheben, welche Ziele in der Therapie erreicht werden konnten.

Für eine ergotherapeutische Behandlung benötigen Sie eine Verordnung Ihres Haus- oder eines Facharztes. Sollte es Ihnen gesundheitlichen Gründen oder aus Gründen einer eingeschränkten Mobilität nicht möglich sein, zur Behandlung in die Praxis zu kommen, kann die Behandlung auch im Rahmen von Hausbesuchen durchgeführt werden. Ich biete Hausbesuche in folgenden Stadtteilen an: Altstadt, Andräviertel, Mülln, Lehen, Elisabeth-Vorstadt, Itzling. Sollten Sie einen Hausbesuch benötigen, fragen Sie bitte vor der Terminvereinbarung für freie Hausbesuchsplätze an. Je nach Indikation, Beschwerdebild beziehungsweise Verordnung des Arztes kann eine Therapieeinheit 30 oder 60 Minuten dauern.

Abrechnung

BVA, SVA:

Mit BVA und SVA habe ich Kassenverträge.

Sie benötigen zur 1. Behandlungseinheit einen Verordnungsschein. Nach der ergotherapeutischen Befunderhebung sowie der Erstellung des Behandlungsplanes kann ich die Verordnung chefärztlich bewilligen lassen. Die Therapie rechne ich direkt mit der Krankenkasse ab. Sollten Sie bei der SVA sozialversichert sein, schreibt Ihnen die SVA im Nachhinein den üblichen Behandlungsbeitrag vor.

Wahltherapie:

Für Versicherte aller anderen Krankenkassen bin ich Wahltherapeut. Sie benötigen zur 1. Behandlungseinheit eine chefärztlich bewilligte Verordnung. Nach der ergotherapeutischen Befunderhebung sowie der Festsetzung der Behandlungsziele findet die eigentliche Behandlungsphase statt.

Nachdem alle Behandlungseinheiten des Verordnungsscheines stattgefunden haben, erhalten Sie von mir die Honorarnote über die geleistete Therapie. Diese Honorarnote können Sie gemeinsam mit der Zahlungsbestätigung sowie dem Verordnungsschein bei Ihrer Sozialversicherung einreichen, um 80% des Tarifes Ihrer Krankenversicherung zurückerstattet zu bekommen. Therapiekosten, die nicht von der Sozialversicherung bezahlt werden, werden von einer privaten Zusatzversicherung für Behandlungs- und Therapiekosten übernommen.

Öffnungszeiten


Montag 9 bis 17 Uhr
Dienstag 9 bis 17 Uhr
Mittwoch 9 bis 12 Uhr
Donnerstag 10 bis 15 Uhr
Freitag 10 bis 13 Uhr

Terminvereinbarung erforderlich!

Kontakt


Bernhard Hohensinn

 

Christian-Doppler-Straße 1

5020 Salzburg

 

0699/12 58 54 11

praxis@therapie-hohensinn.at